Skip to main content

Hörbeschreibungen im Museum

Museen sind wertvolle Orte der kulturellen Teilhabe für Menschen mit und ohne Einschränkungen. Aber Museen zeichnen sich in der Regel durch visuelle Erlebnisse aus und knüpfen an die visuellen Erfahrungen der Besucher:innen an. Wie beschreibe ich nun das Visuelle für Menschen, die nicht sehen können? Zusätzlich zu einer empathischen Sprache, die neben den Fakten auch die Aura der Exponate und des Ortes vermittelt, bedarf es ganz konkreter Beschreibungen für die Orientierung im Museum und in der Ausstellung. Dieses Seminar unterstützt Sie bei der Entwicklung von Führungen in Audiodeskription.

 

Refernt:Martin Conze, Büro für Einfache Sprache, Dortmund
Termin:21. November 2022, 10 - 17 Uhr
Ort:Nordkolleg Rendsburg
Kosten:80,00 € / Tagesseminar
Anmeldung:bis zum 8. November 2022

 

 

 

Anmeldung bei:

Friederike Eisbrecher
Assistentin
Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein
Am Gerhardshain 44
24768 Rendsburg
Tel.: 04331 / 143835
E-Mail: projektassistenz@museumszertifizierung-sh.de

oder HIER auf der Nordkolleg Website.


Das ausführliche Programm erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.


 

 

Online-Anmeldung

    1. Hörbeschreibungen im Museum