Wer zertifiziert?

Die individuellen Beratungsgespräche in den Museen und das Fortbildungsprogramm werden von Museumsexpert:innen mit langjähriger Museumserfahrung durchgeführt. Als Berater:innen für den ersten Beratungstermin im Museum konnten gewonnen werden:

Dr. Brigitte Heise
Dr. Peter Thurmann
Prof. Dr. Rolf Wiese
Prof. Dr. Karl Heinrich Pohl (Gedenkstätten)

Je nach Bedarf kann ein zusätzlicher Beratungstermin im Fachbereich Museums- und Sammlungskonzept, Dokumentieren und Inventarisieren, Vermittlung, Sammlungspflege, Marketing und Pressearbeit oder Sponsoring vereinbart werden. Hierfür stehen ebenfalls erfahrene Museumsexpert:innen zur Verfügung.

Der Bericht der Museumsberater:innen und die Bewerbungsunterlagen der Museen werden einer unabhängigen Jury aus Museums- und Zertifizierungsexpert:innen vorgestellt, die über die Vergabe der Zertifikate entscheidet.

Der Fachjury gehören an:

Guido Froese, Geschäftsführer, Nordkolleg Rendsburg
Dr. Brigitte Heise, Kuratorin i. R., Museum Behnhaus Drägerhaus, Lübeck
Christian Leonhardt, Restaurator, Restaurierungszentrum Kiel
Karsten Schneider, Verbandsdirektor, Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins
Dr. Carsten Porskrog Rasmussen, Direktor, Schloss Sonderburg, Dänemark
Helmut Sander, Geschäftsführer i. R., Historische Museen in Hamburg
Prof. Dr. Karl Heinrich Pohl, Historisches Seminar der CAU
Claudia Sieg, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein
Dr. Peter Thurmann, ehem. Kunsthalle zu Kiel
Prof. Dr. Rolf Wiese, Geschäftsführer, Freilichtmuseum am Kiekeberg
Uta Körby, Landesarbeitsgemeinschaft Gedenkstätten und Erinnerungsorte in Schleswig-Holstein e.V.
Dr. Miriam Hoffmann, Vorsitzende des Museumsverbands Schleswig-Holstein und Hamburg e.V.

Die Mitglieder der Fachjury bilden zugleich den fachlichen Beirat der Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein.